Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 12 Februar 2016 07:05

Irans Vizeaußenminister: Innerhalb einer Woche wird in Syrien Waffenstillstand hergestellt

Der Vizeaußenminister für den afrikanischen und arabischen Raum, Hossein Amir Abdollahian Der Vizeaußenminister für den afrikanischen und arabischen Raum, Hossein Amir Abdollahian
München (IRIB) – Der iranische Vizeaußenminister für den afrikanischen und arabischen Raum, Hossein Amir Abdollahian, hat Waffenstillstand in Syrien innerhalb einer Woche angekündigt.

Amir-Abdollahian sagte am Donnerstagabend nach Abschluss der Sitzung der internationalen Kontaktgruppe zu Syrien in München: Dieser Waffenstillstand gilt jedoch nicht für die von den Terrorgruppen kontrollierten Gebiete.

Ein weiteres Thema dieser Sitzung war, so Abdollahian, die Entsendung von humanitären Hilfsgütern, die ausschließlich aus Nahrungsmitteln, Medikamenten und humanitären Hilfsleistungen bestehen, in alle Gebiete Syriens, wie in die Städte al-Fu´ah, Kafarya und Zabadani.

Er fügte hinzu: Noch gibt es keine endgültige Liste über die Namen der Terrorgruppen. Andererseits beharren immer noch einige Länder auf ihrer falschen Politik.

Irans Außenminister, Mohammad Dschawad Zarif, und und sein Stellvertreter, Amir-Abdollahian halten sich derzeit z ur Teilnahmean der Sitzung zu Syrien sowie der Sicherheitskonferenz in München auf.

Die 52. Münchner-Sicherheitskonferenz findet vom 12. bis 14. Februar statt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren