Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 08 Februar 2016 15:33

Griechischer Ministerpräsident: Die Rolle Irans im Kampf gegen Terrorismus in der Nahostregion ist sehr wichtig

Griechischer Ministerpräsident: Die Rolle Irans im Kampf gegen Terrorismus in der Nahostregion  ist sehr wichtig
Teheran (IRIB) - Laut dem griechischen Ministerpräsidenten kann Iran ein Stabilitätsfaktor in der instabilen Nahostregion sein.

Nach der Unterzeichnung einer Absichtserklärungsnote dankte der griechische Ministerpräsident, Alexis Tsipras, heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz dem Ersten Vizepräsidentenen Irans, bezeichnete seine Gespräche in Teheran als konstruktiv und fügte hinzu: Diese Gespräche haben neue Felder zum Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den zwei zivilisierten Völkern eröffnet.

 

Diese Kooperationen erfolgen in den Bereichen Bankwesen, Energie, Tourismus, Schiffstransport, Finanz, Kultur, Landwirtschaft und Bauwesen. Zurzeit führt eine große Handelsdelegation, die uns nach Teheran begleitet, Gespräche mit den iranischen Unternehmen, so Tsipras.

Der griechische Ministerpräsident erklärte, Griechenland ist ein Land, das von den Entwicklungen in der Region, insbesondere in Syrien, beeinflusst ist: Tausende syrische Flüchtlinge bewegen sich in Richtung Griechenland, daher müsse man für die politische Lösung des Konflikts einsetzen.

Tsipras zufolge ist die Rolle Irans hierbei sehr wichtig und kann als ein Sicherheitsfaktor zur Stabilität in der Region beitragen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren