Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 30 Januar 2016 11:20

Iran verurteilt Terrorangriff auf schiitische Moschee im Osten Saudi-Arabiens

Hossein Jaberi Ansari Hossein Jaberi Ansari
Teheran (IRIB) - Irans Außenamtssprecher hat den gestrigen Terroranschlag auf die Imam Ridha Moschee in der Provinz Al-Ahsa verurteilt. Bei diesem Anschlag sind fünf Menschen getötet und sieben weitere verletzt worden.

Hossein Jaberi Ansari hat den Hinterbliebenen sein Beileid ausgesprochen und hinzugefügt: "Die Wiederholung von Terroranschlägen auf Moscheen in den von Schiiten bewohnten Giebieten in Saudi-Arabien zeigt die besorgniserregende Sicherheitslage in diesem Land. Vor allem zeigen solche Anschläge, dass saudische Sicherheitskräfte eine effektive Maßnahme dagegen unterlassen." Bei den Terroranschlägen auf Gebetshäuser der Schiiten in Saudi-Arabien sind im letzten Jahr Hunderte getötet oder verletzt worden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren