Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 26 Januar 2016 10:49

Vertrag mit Chinesen über den Umbau des Schwerwassereaktors in Arak unter Dach und Fach

Hossein Sobhani-Nia Hossein Sobhani-Nia
Teheran (IRIB)- Die Chinesen werden den umstrittenen Schwerwassereaktor in der zentraliranischen Stadt, Arak, umbauen. Ein entsprechender Vertrag wurde unterzeichnet.

Laut dem stellvertretenden Vorsitzenden des Parlamentsausschusses für die nationale Sicherheit und Außenpolitik, Hossein Sobhani-Nia, wurde der Vertrag während des Besuchs des chinesischen Staatschefs, Xi Jinping, in Teheran letzte Woche unterzeichnet.

Wie Sobhani-Nia weiter mitteilte, ist China bereit, die Zusammenarbeit mit Iran nach Aufhebung von Sanktionen auszubauen. Mit seinem Besuch in Iran hat Chinas erster Mann den Start gemacht.

Teheran musste auch den Schwerwasserreaktor Arak zu einem Forschungsreaktor umbauen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren