Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 23 Januar 2016 07:06

Chinesischer Präsident in Teheran

Chinesischer Präsident in Teheran
Teheran (Press TV) – Zum ersten Mal seit 14 Jahren ist ein chinesischer Präsident zu einem offiziellen Besuch in Teheran eingetroffen.

Nach seinem Besuch in Saudi-Arabien und Ägypten ist Xi Jinping am gestrigen Freitagabend, an der Spitze einer hochrangigen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Delegation in Teheran eingetroffen.

Der chinesische Präsident, der auf offizielle Einladung von Präsident Rohani in den Iran gereist ist, wurde am heutigen Samstagmorgen im Saadabad-Palast offiziell von iranischen Präsidenten empfangen.

Ziel dieser Reiser sei unter anderem Unterzeichnung einiger absichtserklärungsnoten über Kooperationen in verschiedenen Bereichen, Pressekonferenzen und ein Mittagsbankett.

Dabei sollen 17 Absichtserklärungsnoten über Kooperationen in den Bereichen, wie Atomenergie, Wirtschaft, Industrie, Kultur und Justiz, unterzeichnet werden. Außerdem soll ein Dokument über eine umfassende Zusammenarbeit veröffentlicht werden. Die Bereitstellung eines Sonderkredits zur Finanzierung chinesischer Projekte im Iran steht ebenfalls zur Debatte.

Der Handelsaustausch zwischen dem Iran und China betrug 2014 ca. 52 Milliarden Dollar. China führt 36% seines Gesamtauslandshandels mit dem Iran.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren