Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 14 Januar 2016 13:36

Iran verurteilt Terroranschläge in Indonesien

Iran verurteilt Terroranschläge in Indonesien
Teheran(Press TV)- Irans Außenministerium hat Terroranschläge in der indonesischen Hauptstadt auf Schärfste verurteilt

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hossein Jaberi-Ansari, sprach den Familienangehörigen, dem Volk und der Regierung von Indonesien das Mitleid des Volks und der Regierung von Iran aus und sagte: Iran hofft, dass diese unmenschlichen Ereignisse an dem lobenswerten Willen des großen indonesischen Volkes zur Verbreitung des gläzenden Gesichts des Islams nicht rütteln.

Jaberi-Ansari brachte dabei die Bereitschsft der Islamischen Republik Iran zum Ausdruck, der indonesischen Regierung ihre unzähligen Erfahrungen im Kampf gegen den Terrorismus zu vermitteln.

Heute früh hatten Selbstmordattentäter im Stadtzentrum Bomben gezündet, weitere Angreifer lieferten sich Feuergefechte mit der Polizei. Dabei wurden insgesamt fünf Extremisten und zwei Zivilisten getötet. Unter den Verletzten ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes auch ein Deutscher. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen.

Zu den Anschlägen in Jakarta hat sich die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) bekannt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren