Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 12 Januar 2016 04:48

Rafsandschani: Die neuen Herrscher in Saudi-Arabien bringen die Region in Gefahr

Rafsandschani: Die neuen Herrscher in Saudi-Arabien bringen die Region in Gefahr
Teheran (IRIB/IRNA) - Der Vorsitzende des Interessenrates der IR Iran sagte, dass die kriegsuchende Politik der neuen Herrscher in Saudi-Arabien die Unsicherheit in der Region verstärkt habe.

Ayatollah Akbar Haschemi Rafsandschani hat am Montag in Teheran, bei einem Treffen mit Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, die abenteuer- und kriegssuchende Politik Saudi-Arabiens kritisiert.

Der Vorsitzende des iranischen Interessenrates sprach mit Gerhard Schröder über die Art und Weise der Entstehung der Terrororganisation sogenannter "Islamischer Staat", IS, und die Ziele dessen Unterstützer und sagte, dass diese Terroristenorganisation mit illusionärer und irreführender Werbung und der Verwendung von chemischen Waffen und Stoffen, die sie in Mossul und Baidschi im Irak erobert haben, eine Gefahr für die ganze Welt sind.

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder bezeichnete die Sicherheit der Region als bedeutend für Europa und bedauerte die Spannungen zwischen Iran und Saudi-Arabien. Er fügte hinzu, dass die Welt auf die Entspannung dieser Situation warte.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren