Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 11 Januar 2016 15:45

Irans Außenamtssprecher: Saudi-Arabien steht mit seiner Position gegen Iran allein

Irans Außenamtssprecher: Saudi-Arabien steht  mit seiner Position gegen Iran allein
Teheran (IRIB) - Laut dem Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hossein Dschaber Ansari , zwingt Saudi-Arabien weiteren Staaten seinen Willen auf, um so vorzutäuschen, dass es nicht alleine ist.

Dschaber-Ansari sagte heute auf einer Pressekonferez in Teheran : Die Strategie Saudi-Arabiens ist darauf ausrichtet, den anderen Völkern und Staaten ihre einseitige Politik aufzuzwingen.

Er sagte dazu weiter: In den vergangenen Tagen versuchte Riad, über den Koperationsrat des Persischen Golfes sowie über die Arabische Liga Unterstützer für seine einsetige Politik zu gewinnen, um so demonstrieren, dass es mit seiner Politik nicht alleine steht.

Dschaber-Ansari führte dazu aus: Fast kein Staat folgte dem saudischen Schritt, diplomatische Beziehungen zum Iran abzubrechen. Selbst der derzetige Vorsitzende der Arabischen Liga habe bei einer Pressekonferenz den Abbruch diplomatischer Beziehungen zum Iran als eine nicht angemessene Maßnahme abgelehnt.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums nannte die Hinrichtung des renommierten schiitischen Geistlichen, Scheich Nimr al-Nimr, einen Verstoß gegen Menschenrechtskonventionen und erklärte: Zahlreiche Länder haben ihr Bedauern über diesen menschenrechtsverachtenden Schritt zum Ausdruck gebracht.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren