Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 29 Dezember 2015 05:05

Irans Außenminister ruft zur Koalition aller irakischer Gruppen gegen Extremisten auf

Irans Außenminister Mohammad Jawad Zarif Irans Außenminister Mohammad Jawad Zarif
Teheran (IRIB) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat am Montag in Teheran bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Obersten Islamischen Rates Iraks die Fortsetzung von Koalition und Einheit zwischen allen irakischen Gruppen und Stämmen beim Kampf gegen die Extremisten in diesem Land hervorgehoben.

Bei diesem Treffen sprach der iranische Außenminister auch über die Bedeutung beständiger Beratungen zwischen Iran und Irak bezüglich aller regionalen und internationalen Fragen zur Herstellung von Frieden und Stabilität in der Region.

Seyyed Ammar Hakim berichtete bei dieser Zusammenkunft über die aktuelle Lage im Irak und bezeichnete die schrittweisen Erfolge der Armee und der Volkskräfte als Folge der neuen Bedingungen im Land. Der Vorsitzende des Obersten Islamischen Rates Iraks fügte hinzu, dass die Präsenz tausender sunnitischer Kämpfer bei der Befreiung der irakischen Städte aus den Händen der Terroristen ein glücklicher Umstand sei, der dazu beitrage die Einheit und Geschlossenheit des Irak zu bewahren.

Die irakische Armee hat am Vortag über die Befreiung von al-Ramadi, die Hauptstadt der Provinz al-Anbar berichtet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren