Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 23 Dezember 2015 05:52

4.Lenkungsausschuss-Sitzung Iran-Oman

Irans Vizeaußenminister Hossein Amir Abdollahian Irans Vizeaußenminister Hossein Amir Abdollahian
Teheran (IRIB) - Die 4. Sitzung des Lenkungsausschusses zwischen der IR Iran und Oman fand am Dienstag unter Leitung der Vizeaußenminister beider Länder in Teheran statt. Dabei wurden die bilaterale Zusammenarbeit und die Krisen in Syrien, im Jemen sowie im Irak besprochen.

Der iranische Vizeaußenminister für den arabischen und afrikanischen Raum, Hossein Amir-Abdollahian, wies bei dieser Sitzung auf die privilegierten Beziehungen beider Länder hin, und betonte, dass diese realistisch, ausgewogen und vernünftig seien. Außerdem sprach er die gemeinsamen Bedrohungen für die Länder der Region, wie z.B. den Terrorismus, und das zerstörerische und extremistische Vorgehen des IS an, und forderte eine Steigerung der bilateralen Beratungen und den Ausbau der Sicherheits- und Verteidigungszusammenarbeit zwischen Teheran und Masqat sowie den Ländern der Region. Amir-Abdollahian hob außerdem hervor, dass Iran keinerlei Beschränkungen für einen Ausbau der Beziehungen zu Oman habe.

Der omanische Vizeaußenminister für politische Angelegenheiten, Ahmed al-Isai, sagte bei dieser Sitzung, dass Iran für sein Land eine besondere Stellung habe und die bedeutende Rolle Irans in der Region als unbestreitbar ansehe. Aus diesem Grunde habe man den Ausbau der Beziehungen mit Iran auf allen Gebieten auf die Tagesordnung gesetzt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren