Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 20 Dezember 2015 15:06

Iran verurteilt israelischen Terroranschlag auf Hisbollah-Funktionär

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums Hossein Jaber Ansari Der Sprecher des iranischen Außenministeriums Hossein Jaber Ansari
Teheran (IRNA) - Iran hat den israelischen Terroranschlag auf Samir al-Kantar (Kuntar), einen hohen Funktionär der libanesischen Hisbollah, verurteilt.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums Hossein Jaber Ansari hat am Sonntag in einer Erklärug den Terror an al-Kantar als klare Verletzung der Souveränität und territorialen Integrität einer unabhängigen Regierung, eines UNO-Mitgliedslandes sowie als den neuesten israelischen Staatsterrorismus bezeichnet.

Jaber Ansari forderte die internationalen Organisationen und die Regierungen in der Welt auf, solche Terroranschläge zu verurteilen und verhindern, dass der Wille der internationalen Gemeinschaft zur Bekämpfung des Terrorismus durch derartige israelische Terroranschläge geschwächt wird.

Bei einem Angriff der israelischen Luftwaffe auf die Stadt „Jarmana“ im Gouvernement Rif Dimaschq wurde Samir al-Kantar getötet. Der hohe Funktionär der libanesischen Hisbollah hatte zuvor 30 Jahre lang in israelischen Gefängnissen gesessen und kam 2008 im Rahmen eines Gefangenaustausches frei.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren