Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 14 Oktober 2015 14:57

Iran weist saudische Vorwürfe zurück, sich in Angelegenheiten Jemens einzumischen

Iran weist saudische Vorwürfe zurück, sich in Angelegenheiten Jemens einzumischen
Teheran (IRIB) - Das iranische Außenministeriums hat wiederholte Behauptungen Saudi-Arabiens, sich in interne Angelegenheiten des Jemen einzumischen, als substanzlos zurückgewiesen.

Marzieh Afkham, die Sprecherin des iranischen Außenministeriums, sagte dazu am heutigen Mittwoch, dass ein Land, das seit sieben Monaten  Luftangriffe gegen das muslimischen Land Jemen fliegt und seitdem tausende Zivilisten getötet hat, sollte es überhaupt nicht wagen, von Interventionen zu sprechen. Vielmehr wäre es an der Zeit, dass die saudischen Verantwortlichen endlich die  Wahrheit anerkennen.

Iran hat sich angesichts der Entwicklungen und Krisen in der Region - insbesondere in Syrien, Bahrain sowie im Jemen - stets verantwortlich verhalten und politische Gespräche als die beste Lösungsstrategie für Krisen und Konflikte empfohlen, fügte Afkham hinzu.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren