Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 29 September 2015 15:22

Iran: Wir werden gegen die saudische Regierung klagen

Mohammad Bagher Nobakht Mohammad Bagher Nobakht
Teheran (Press TV) – Der Sprecher der iranischen Regierung sagte, Iran werde wegen der Katastrophe in Mena vor der internationalen Gemeinschaft gegen Saudi-Arabien klagen.

 

Mohammad Bagher Nobakht, der Sprecher der iranischen Regierung, sagte am Dienstag bei seiner wöchentlichen Pressekonferenz, dass Iran wegen der Katastrophe in Mena vor der internationalen Gemeinschaft gegen Saudi-Arabien klagen werde. Er fügte hinzu, dass die saudi-arabischen Verantwortungsträger zumindest die Verantwortung für die Gesundheit der Hadsch-Pilger akzeptieren müssen, die ihnen juristisch und konventionell, sowie entsprechend den internationalen Protokollen obliege und anstatt zu projizieren, die Verantwortung zu übernehmen.

Bezüglich einiger Meldungen über die Beerdigung von nicht identidizierten Toten der Katastrophe in Saudi-Arabien sagte er: "Wir erlauben es nicht, die Toten dieses tragischen Ereignisses in Saudi-Arabien zu beerdigen."

Wie es heißt, sind einige Länder mit den Verantwortlichen in Saudi-Arabien überein gekommen, ihre Toten in Saudi-Arabien zu begraben. Der iranische Vize-Außenminister für den arabischen und afrikanischen Raum sagte: "Die IR Iran hat bisher weder eine solche Anfrage an die Familien der Opfer gestellt, noch sehen wir es als ratsam an Saudi-Arabien eine derartige Erlaubnis zu erteilen." 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren