Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 05 August 2015 05:14

Amir Abdollahian: Iran setzt Unterstützung seiner regionalen Bündnispartner fort

Amir Abdollahian: Iran setzt Unterstützung seiner regionalen Bündnispartner fort
Teheran (IRIB) – Der iranische Vizeaußenminister Abdollahian sagte, Iran werde gleichzeitig mit seiner allseitigen Zusammenarbeit mit den Nachbarstaaten und Ländern der Region entschieden die Unterstützung für die  Bündnispartner in der Region fortsetzen.

 

Hussein Amir Abdollahian Vize-Außenminister für arabische und afrikanische Angelegenheiten hat in einem Telefongespräch mit dem Zweiten iranischen Fernsehkanal am gestrigen Dienstagabend erklärt, die Fokussierung auf politische Lösungen und die Unterstützung der regionalen Bündnispartner  sei parallel zur allseitigen Zusammenarbeit mit den Nachbarstaaten und den Ländern der Region ein wichtiges Anliegen der iranischen Diplomatie.

Abdollahian sagte im Zusammenhang mit dem jüngsten Treffen mit dem syrischen Außenminister und dem Gesandten Putins und die Nachrichten über den aktualisierten Entwurf Irans zur Lösung der Syrien-Krise: „Iran ist von Anfang an der Überzeugung gewesen, dass sich die regionalen Krisen, wie die von Jemen, Bahrain, Syrien und Ägypten nur auf politischem Wege lösen lassen.“ Er fügte hinzu, der Iran habe sowohl für die Syrienkrise als auch hinsichtlich  des strategischen Fehlers Saudi Arabiens in Form seiner Jemen-Offensive einen politischen Lösungsweg unterbreitet.  Er erklärte, die Aktualisierung dieser Vorschläge im jetzigen Zeitabschnitt sei natürlich.

Er weiter: „Die Verwirklichung der Nuklearvereinbarung in einer Ära, in der einige regionalen Staaten und regionale und überregionale Akteure die Gewaltanwendung bevorzugen, beweist die Leistungsfähigkeit  diplomatischer Verhandlungen in den internationalen Beziehungen.“  

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren