Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 20 Juni 2015 11:15

Persische Gerstensuppe - Asch-e Dscho

Persische Gerstensuppe - Asch-e Dscho
Die persische Gerstensuppe ist ein beliebtes Gericht zu verschiedenen Anlässen. Gerade jetzt ist sie auch sehr gut geeignet als Eröffnungsspeise beim Fastenbrechen im Monat Ramadan.


Zutaten Für 8 Portionen:

2 l Hühnerbrühe

2 EL Pflanzenöl

1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt

200 g Gerstengraupen

1 TL Kurkuma

Saft von 1 Limette

65 g Tomatenmark

150 g Karotten, gewürfelt

120 g saure Sahne

30 g frische Petersilie, gehackt

8 Limettenspalten

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Hühnerbrühe in einem Topf zum Köcheln bringen. Pflanzenöl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebel glasig braten. Gerstengraupen dazugeben und eine Minute anschwitzen. Heiße Brühe dazugießen und Kurkuma, Limettensaft, Tomatenmark, Salz und Pfeffer einrühren. Suppe zum Kochen bringen, Temperatur herunterstellen und eine Stunde köcheln lassen. Saure Sahne in eine kleine Schüssel geben. Ungefähr 100 ml der heißen Suppenmischung langsam dazugießen, dabei ständig rühren. Saure Sahnemischung unter ständigem Rühren nach und nach an die Suppe geben. Frische Petersilie hinzufügen und umrühren. Mit Limettenspalten servieren. Guten Appetitt.

Quelle: allrecipes.com /IRIB

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren