Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 15 November 2014 06:32

Iranischer Safran-Reispudding - Schole Zard

Iranischer Safran-Reispudding - Schole Zard
Der iranische Safran-Reispudding ist eine traditionelle Süßspeise, die zu besonderen Anlässen, insbesondere auch religiösen Feiertagen und im Fastenmonat zubereitet wird.

 

 Zutaten für 10 Portionen:

 300 g    Reis

1 Liter    Wasser

½ TL     Safran

200 g    Zucker

1 Msp.  Kardamom

3 TL      Rosenwasser

150 g   Butter

Mandeln und/oder Pistazien (gehackt) (nach Belieben)

Zimt

Reis in Wasser ca. eine Stunde einweichen. Danach Wasser abgießen und den Reis ein wenig zerdrücken. Den zerdrückten Reis und das Wasser mit der Butter zusammen in einen Topf geben und für ca. 1 Stunde kochen, dabei mehrfach umrühren. Bei Bedarf noch Wasser hinzufügen, der Reis muß zerkochen.
Die Safranfäden in einem Mörser (gerne auch mit etwas Würfelzucker zusammen) zerstoßen, und in ca. 2 Teelöffel heißem Wasser auflösen. Anschließend den aufgelösten Safran, Zucker, Kardamom und das Rosenwasser sowie einen Teil gehackte Mandeln (Menge je nach Belieben) dem Reis hinzufügen. Jetzt gut umrühren und für weitere 5 Minuten konstant rühren und aufpassen, dass nichts am Topfboden ansetzt. Anschließend in schöne Schalen füllen und auskühlen lassen.
Erst wenn's abgekühlt ist, den Pudding mit gehackten Pistazien/ und oder Mandeln und ein wenig Zimt dekorieren. Wohl bekomms!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren