Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sanaa (Press TV) – Oberst Hassan Ghashoum Aghili, der saudische Befehlshaber der Grenzgarde in der Stadt al-Khobe, ist am Freitag, bei einem Angriff der jemenitischen Armee und Bürgerkoalition auf die Region Jizan getötet worden.
Freigegeben in Nahost
New York (IRNA)- Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNO) hat am Freitagmorgen den Terroranschlag  auf betende Muslime in der Balili-Moschee in Jemens Hauptstadt Sanaa verurteilt.
Freigegeben in Nahost
Sanaa (IRIB) - Unbekannte haben am Donnerstagmorgen eine Moschee in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa in die Luft gesprengt.
Freigegeben in Nahost
Sanaa (al-Alam/ FarsNews) – Seit Beginn der Luftangriffe Saudi-Arabiens am 26. März sind nach Angaben des jemenitischen Gesundheitsministeriums ca. 20.000 Menschen getötet oder verletzt worden.
Freigegeben in Nahost
Aden (Orf.at/IRIB) - Nach sechs Monaten im saudi-arabischen Exil ist der geflüchtete und geflohene jemenitische Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi in sein Land zurückgekehrt.
Freigegeben in Nahost
Teheran/ Maskat (Press TV) – Irans Präsident Hassan Rohani  hat die saudischen Luftangriffe  auf die Zivilisten, die Infrastruktur und Diplomatenhäuser im Jemen verurteilt.
Freigegeben in Präsident
Dienstag, 22 September 2015 15:50

Jemen: Über 200 Tote innerhalb 4 Tagen

Sanaa (IRNA) - Die Luftangriffe der von Saudi-Arabien geführten Militärallianz im Jemen haben innerhalb der letzten vier Tage mehr als 200 Zivilisten das Leben gekostet.
Freigegeben in Nahost
Haddscha (al-Alam) - Bei der Bombardierung von Wohngebieten durch die saudischen Kampfflugzeuge in der Provinz Haddscha im Westen Jemens sind am Montag 40 Menschen, darunter Kinder und Frauen, getötet worden.
Freigegeben in Nahost
  Brasilia (ISNA/IRIB) - Brasilien hat am Montag den Botschafter Saudi-Arabiens in diesem Land Hesham al-Qahtani ausgewiesen.
Freigegeben in Nahost
New York (IRNA) - Die UN-Sonderbeauftragte für Kinder in bewaffneten Konflikten, Leila Zerrougui, hat die Lage im Jemen als katastrophal bezeichnet und fordert politische Gespräche, um das Töten von Kindern zu beenden.
Freigegeben in Nahost