Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 28 Februar 2014 13:27

Krim - jeder kann jetzt russischer Staatsbürger werden

Krim - jeder kann jetzt russischer Staatsbürger werden
Freitag, 28. Februar 2014 , von Freeman um 13:00 Die Mitglieder der Staatsduma in Moskau, die erste Kammer des Parlaments der Russischen Föderation, haben heute Freitag in Mehrheit entschieden, alle Bewohner der Krim können sofort die russische Staatsbürgerschaft beantragen und erleichtert bekommen.

Wie ich bereits berichtete, haben die faschistischen Kräfte, die in der Ukraine die Macht übernommen haben,  den russischen Teil der Bevölkerung als Angriffsziel bestimmt. Als ersten Schritt haben sie nämlich russisch als zweite Amtssprache verboten.


Die Entscheidung der Duma war zu erwarten, denn damit fallen die Bewohner, die es wollen,  unter dem Schutz Russlands. Die Mehrheit der Bevölkerung der Krim sind Russen (58,5%) und nur (24,4%) Ukrainer. Eine Umfrage aus dem Jahr 2005 ergab, dass etwa 97% der Bevölkerung auf der Krim die russische Sprache bevorzugt.

Sollten die Extremisten in Kiew meinen, etwas gegen die Bewohner der Krim zu unternehmen, dann hat Moskau das Recht seine Staatsbürger zu schützen. Ein sehr deutliches Signal an das Nazi-Regime in Kiew sehr vorsichtig zu sein. Das Parlament der Autonomen Republik der Krim hat nämlich entschieden, am 25. Mai eine Volksbefragung über die Zukunft der Krim abzuhalten, ob in der Ukraine zu verbleiben oder sich zu trennen.

Der Außenminister des neuen Regimes, Andrey Deshchitsa, hat nach einem Treffen mit Diplomaten der Visegrad-Gruppe gesagt, die ukrainische Regierung ist bereit das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterzeichnen.


Pressekonferenz von Wiktor Janukowytsch

Um 14:00 Uhr begann die Pressekonferenz von Wiktor Janukowytsch in Rostow am Don.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren