Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
  Am 24. September wird sich der iranische Präsident Hassan Rohani zur Teilnahme an der 70. UN-Generalversammlung  nach New York begeben. Er nimmt zum dritten Mal an dieser Versammlung teil und kann auch diesmal  die Gelegenheit wahrnehmen, die Standpunkte Irans zu den wichtigsten internationalen Fragen in  seiner Ansprache darzulegen.
Das Pentagon verstrickt sich mit dem 500-Millionen-Dollar-Programm zur Ausbildung und Ausrüstung "gemäßigter" syrische Kämpfer als Bodentruppen zur Unterstützung des Luftkriegs gegen den Islamischen Staat immer weiter.
Mittwoch, 23 September 2015 11:28

Interview mit Christoph Hörstel

Die Bundesregierung, die 2009 ins Amt gekommen war, hatte die Beseitigung der amerikanischen  Atomwaffen und ihre Entfernung von deutschem Staatsgebiet gefordert
   Die USA hatten Jahre vor dem Sieg der Islamischen Revolution im Iran keine großen Sorgen wegen der Situation Israels, weil sie zwei feste Stützen in der Region besaßen, nämlich Saudi Arabien und das Schah-Regime in Iran.
Dienstag, 22 September 2015 10:15

Die OVKS kommt nach Irak und Syrien

  von Thierry Meyssan, 22. September 2015
Dienstag, 22 September 2015 02:28

8 Jahre Standhaftigkeit und der Lohn

                   Am 31. Schahriwar , 22. September, beginnt die Woche der Heiligen Verteidigung im Iran. 
Irans Vizepräsidentin Massoumeh Ebtekar ist zugleich Vorsitzende der iranischen Organisation für Umweltschutz. Der Sender Euronews führte mit ihr das folgende Interview:
   Theoretiker und Analytiker haben aus verschiedenen Blickwinkeln untersucht, weshalb das Saddamregime am 22.9.1980 den Krieg gegen Iran begonnen hat. 
Im Zuge der Einwanderung sind viele neue Bräuche nach Deutschland gekommen. Dazu gehört auch das muslimische Opferfest, welches dieses Jahr am 24. September begangen wird. Aber im Ruhrgebiet gibt es einen Bauern, der sich besser auskennt als alle anderen.
Samstag, 19 September 2015 12:47

Interview mit Christoph Hörstel

 Erfolgreich hat Präsident Putin durch Baumaßnahmen an einer Luftwaffenbasis in Syrien/Latakia die USA an den Verhandlungstisch gezwungen, wobei Washington die bisherige Vorbedingung eines Rücktritts des rechtmäßigen syrischen Präsidenten Assad aufgeben musste.
Donnerstag, 17 September 2015 05:56

Deutsche Waffen im Angriffskrieg gegen Jemen

Mit deutschen Waffen starten enge arabische Verbündete der Bundesrepublik eine mörderische Offensive auf die Hauptstadt des Jemen.
  Der Nahost-Experte Günter Meyer, Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt in Mainz, glaubt nicht an eine baldige politische Lösung des Syrien-Konflikts. Es sei sehr wahrscheinlich, dass dies an der Weigerung der USA, Assad in eine Lösung einzubeziehen, scheitern werde, sagte er im DLF.
Von: Dr. Yavuz Özoguz
Dienstag, 15 September 2015 09:00

Interview mit Christoph Hörstel

    Staat, Regierung, Institutionen und Medien betreiben Staatszersetzungspolitik! International ist ein schwunghafter Handel mit echten und falschen syrischen Pässen im Gange, weil Syrer nach Aussetzen des Dublin-Verfahrens leichter in die EU kommen.
Von: Willy Wimmer, Staatssekretär a.D., heute 2:17 AM