Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Im Ukraine-Konflikt haben Deutschland und Frankreich gemeinsam eine neue Initiative gestartet: Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande sind zu Gesprächen nach Kiew und Moskau aufgebrochen. „Man kann nur beten, dass sie Erfolg haben werden“, sagt Willy Wimmer, Vizepräsident a.D. der Parlamentarischen Versammlung der OSZE.
Sonntag, 18 Januar 2015 14:30

Gewalt in Paris / Rückkehr von Terroristen

Der  8. und 9. Januar 2015 waren für Frankreich insbesondere für die Pariser Bevölkerung ein Alptraum.Terroristen hinterließen im Herzen von Europa mit ihrem  bewaffneten Angriff auf die Redaktion von Charlie Hebdo  in Paris und danach zwei Geiselnahmen mit insgesamt 18 Toten blutige Spuren .
Dienstag, 30 Dezember 2014 13:50

Ein Bild ist zum Jahreswechsel durchaus beliebt

Von: Willy Wimmer, 30. Dezember 2014 - Jemand schaut in die berühmte Kristallkugel und glaubt etwas zu erkennen, das dem an seinem Anfang stehende neue Jahr eine gewisse Perspektive verleihen könnte.
Der Publizist und ehemalige CDU-Abgeordnete Jürgen Todenhöfer reiste durch das Herrschaftsgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat. Auf seine Fragen erhielt er beunruhigende Antworten. Wir dokumentieren dazu ein in DER WELT veröffentlichtes Interview.
Mittwoch, 10 Dezember 2014 02:55

Internationaler Tag für die Menschenrechte

Vor 66 Jahren, nämlich am 10. Dezember 1948 , hat die UN-Vollversammlung die Menschenrechtserklärung verabschiedet und diesen Tag zum Internationalen Tag der Menschenrechte erklärt.
von Karl-Jürgen Müller
Sollten die Verhandlungen der UNO-Vetomächte und Deutschlands mit dem Iran scheitern, würde eine militärische Operation gegen den Iran im US-Kongress wieder diskutiert, sagte der Nahost-Experte Michael Lüders im Deutschlandfunk. Dort gebe es Hardliner, die noch immer eine Intervention forderten.
  Nach neuesten Erkenntnissen wurde die pakistanische Terrorgruppe "Jundallah", die für zahlreiche Anschläge im Iran verantwortlich ist, jahrelang vom israelischen Geheimdienst Mossad finanziert. Nichtsdestotrotz hat sie jetzt der Terrororganisation "Islamischer Staat" Gefolgschaft geschworen.
Donnerstag, 20 November 2014 15:27

Berlin versus Bonn: nimmt der Schrecken kein Ende?

Von: Willy Wimmer - Der vergleichsweise kleinen Stadt am Rhein kann man eine Menge nachsagen.
Die USA und England versuchen es irgendwie  als Respektierung der nationalen Souveränität Afghanistans hinzustellen, dass sie ihren letzten Militärsitz im Gouvernement Helmand den inländischen Militärkräften überlassen haben. Unterdessen ist in den Kommentaren westlicher Kreise  von einem englisch-amerikanischen Misserfolg nach 13 Jahren Besatzung die Rede.
Von: Willy Wimmer -
Samstag, 25 Oktober 2014 06:04

Dunkle Wolken ziehen auf

Von: Willy Wimmer - Es macht fast keinen Unterschied, ob sich die Bürger in unseren Staaten oder Regierungsvertreter umsehen.
Freitag, 17 Oktober 2014 13:47

Panzerrhetorik im Reichstag

Von: Willy Wimmer - Selbst für die Leser deutscher NATO-Medien fällt auf, wie sehr sich neue Panzerbeschaffungen für die Bundeswehr und der Redeinhalt der Bundeskanzlerin im Plenum des Reichstages entsprechen.
Postum ist von Peter Scholl-Latour unter dem Titel "Der Fluch der bösen Tat" eine Analyse der westlichen Politik im Orient erschienen
Donnerstag, 09 Oktober 2014 15:07

Leipziger „Selbstermächtigung“

Von: Willy Wimmer - Das ist völlig neu.